ARTSALVE PRODUCTIONS
DESIGN AND ART DIRECTION



BUCH SULEIKA.





Suleika.


|151| Laß deinen süßen Rubinenmund
Zudringlichkeiten nicht verfluchen,
Was hat Liebesschmerz andern Grund
Als seine Heilung zu suchen.


Bist du von deiner Geliebten getrennt
Wie Orient vom Occident,
Das Herz durch alle Wüste rennt,
Es giebt sich überall selbst das Geleit,
Für Liebende ist Bagdad nicht weit.


|152| O! daß der Sinnen doch so viele sind!
Verwirrung bringen sie in’s Glück herein.
Wenn ich dich sehe wünsch’ ich taub zu seyn,
Wenn ich dich höre blind.


Auch in der Ferne dir so nah!
Und unerwartet kommt die Qual.
Da hör’ ich wieder dich einmal,
Auf einmal bist du wieder da!

Entstehung: undatiert, vor Juni 1818
Originalpaginierung: 151–152
Johann Wolfgang von Goethe
West–oestlicher Divan
Stuttgart 1819


weiter ☛

☚ zurück






© 2021 ARTSALVE PRODUCTIONS.